Dieser Kurs kann nicht mehr gebucht werden.

MAMAsté – Yoga für Mama & Baby

  • Begonnen am: 22. Juni
  • 80 Euro
  • Schützenstraße

Beschreibung

Kleine Babys sind Traglinge, Säuglinge, die immer in Mamas Nähe bleiben. Mama und Baby gehören wie eine Einheit zusammen. Umso wunderbarer ist es, wenn du dein Baby zum Yoga mitbringen kannst, denn MAMAsté Yoga fördert die Bindung und hilft dir, Schritt für Schritt wieder stärker zu werden. Es ist jetzt für dich auch deshalb besonders wichtig, weil es eine besondere Form der Rückbildung bietet. Bei MAMAsté Yoga darfst du dich von den Erwartungen einer „normalen“ Yogastunde befreien. Dabei kannst du dich ganz wunderbar darin üben, die Dinge so anzunehmen, wie sie sind. Denn genau das ist Yoga. MAMAsté Yoga ist liebevoll, manchmal lustig und oft anders. Nicht immer liegen die Babys entspannt auf Ihrer Decke und schauen zu oder schlafen. Manchmal wollen Sie getragen, gestreichelt oder gefüttert werden. In MAMAsté Yoga ist alles, was dir und deinem Baby gut tut, ok. Mit gezielten Übungen bauen wir deinen Beckenboden systematisch wieder auf und stärken dabei deine Bauch- und Rückenmuskulatur. Die Inneren Aufrichtung, die Länge der Wirbelsäule sind ebenso wie Bewegungssequenzen für den Schulter- Nackenbereich Bestandteil der Praxis. Hormonell bedingt empfindliche Gelenke werden zudem schonend mobilisiert. Für wen ist MAMAsté Yoga? MAMsté Yoga ist für dich und dein Baby. Optimalerweise solltest du bereits einen Rückbildungskurs bei deiner Hebamme abgeschlossen oder begonnen haben. Wenn du keine Rückbildung bei einer Hebamme machst, solltest du dir und deinem Körper ca. 10-12 Wochen nach der Geburt Zeit lassen, bevor du zum Yoga kommst. Dein Baby sollte nach Möglichkeit noch liegen. Sobald die kleinen anfangen sich im Raum zu bewegen, wird es unter Umständen etwas turbulent.


Bevorstehende Sitzungen